www.oldtimerslalom.de

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Tommy Peetz

Die Fahrer & die Autos

Tommy Peetz

MSC Münchberg

Schreiner, 27 Jahre

Wer sagt eigentlich, unsere Meisterschaft sei was für Senioren?

Tommy Peetz aus Helmbrechts begann 200
2 mit dem Motorsport, der auch sein größtes Hobby ist. Dabei ist er durchaus erfolgreich - als Nordbayerischer Meister für historische Automobile beispielsweise. Könnte aber mehr sein, meint Tommy.

Wenn er sich nicht mit Autos beschäftigt, drechselt er "Holdi's" aus dem Frankenwald. Wir wüssten ja zu gerne, was das ist...

Beim neuen Hobby "Vögel(n) züchten" hätten wir eher eine Idee. Erfolge hat er hier noch nicht, aber er hofft drauf. Viel Glück!

 

Ford Escort RS 2000 Gruppe 4

180 PS aus 1988 ccm Hubraum

Baujahr 1977 - eingesetzt 2017/2019

Der Escort Mk II wurde zwischen 1974 und 1980 produziert, Spitzenmodell war der gerne (und erfolgreich) im Motorsport eingesetzte RS 2000 mit serienmäßigen 110 PS Leistung.

Der bildschöne bunte Hecktriebler ist der zweite Versuch von Thommy Peetz mit diesem Modell...der erste endete etwas unglücklich.   

Ford Fiesta Mk I

70 PS aus 1087 ccm Hubraum

Baujahr 1979 - eingesetzt 2014.

2014 kam dieser Fiesta zum Einsatz, den Wolfgang Leitloff zwei Jahre zuvor erworben hatte. Etwas mehr Leistung hat er, dafür geht er schlechter. Sowas nennt man umgekehrte Proportionalität.  

Ford Fiesta Mk I

53 PS aus 1087 ccm Hubraum

Baujahr 1980 - eingesetzt: 2010 - 2013/2014 - 2018

Das Fahrzeug wurde schon 2010 eingesetzt, damals allerdings noch ohne FIA-Schaufel und mit braver Lackierung. 2018 erstrahlte der Wagen dann in den typischen Tommy-Peetz-Farben. Erfolgreich.

Der erste Fiesta war von 1976 bis 1983 auf dem Markt. Der Hubraum lag zwischen 1,0 und 1,6 Liter. Die Leistung begann bei 40 PS und endete bei 90 PS.

Mittlerweile kann man die siebte Fiesta-Generation vom Ford-Händler kaufen. Wenn man will.

Ford Escort RS 2000

180 PS aus 1980 ccm Hubraum

Baujahr 1977

Der Escort Mk II wurde zwischen 1974 und 1980 produziert, Spitzenmodell war der gerne (und erfolgreich) im Motorsport eingesetzte RS 2000 mit serienmäßigen 110 PS Leistung.

2011 erwarb Tommy Peetz den spektakulären Wagen, der zuvor auf den Rallye-Pfaden Finnlands unterwegs war  - nicht mit "Hundä Anlainen", sondern mit Hannu Hokkanen/T. Holmberg.  

Saisonbilanz 2019

MSC Nordhalben

26. Mai 2019

-

nicht gestartet

AC Kirchenthumbach

14. Juli 2019

-

nicht gestartet

MSC Tirschenreuth

21. Juli 2019

abgesagt

MSC Pegnitz

3. August 2019

-

nicht gestartet

ASC Burgkunstadt

25. August 2019

-

nicht gestartet

MSC Marktredwitz

1. September 2019

-

nicht gestartet

AMSC Bindlach

13. Oktober 2019

30/34

3,18 Punkte

AMSC Bindlach

13. Oktober 2019

17/33

6,85 Punkte

Saisonbilanz 2018

MSC Marktredwitz

21. Mai 2018

-

nicht gestartet

MSC Nordhalben

27. Mai 2018

-

nicht gestartet

AC Kirchenthumbach

8. Juli 2018

-

nicht gestartet

MSC Scheßlitz

15. Juli 2018

-

nicht gestartet

MSC Tirschenreuth

22. Juli 2018

-

nicht gestartet

MSC Pegnitz

4. August 2018

-

nicht gestartet

ASC Burgkunstadt

26. August 2018

-

nicht gestartet

AMSC Bindlach

7. Oktober 2018

11/36

8,94 Punkte

AMSC Bindlach

7. Oktober 2018

2/31

11,35 Punkte

Saisonbilanz 2017

AC Waldershof

30. April 2017

-

nicht gestartet

MSC Nordhalben

21. Mai 2017

-

nicht gestartet

MSC Marktredwitz

28. Mai 2017

abgesagt

AC Kirchenthumbach

9. Juli 2017

abgesagt

MSC Scheßlitz

16. Juli 2017

-

nicht gestartet

MSC Tirschenreuth

23. Juli 2017

-

nicht gestartet

MSC Pegnitz

20. August 2017

-

nicht gestartet

ASC Burgkunstadt

27. August 2017

-

nicht gestartet

AMSC Bindlach

15. Oktober 2017

21/37

6,32 Punkte

AMSC Bindlach

15. Oktober 2017

20/35

6,29 Punkte

Saisonbilanz 2014

MSC Marktredwitz

25. Mai 2014

-

nicht gestartet

MSC Nordhalben

15. Juni 2014

13/24

6,58 Punkte

MSC Scheßlitz

20. Juli 2014

-

nicht gestartet

MSC Tirschenreuth

27. Juli 2014

-

nicht gestartet

MSC Sparneck

3. August 2014

-

nicht gestartet

ASC Burgkunstadt

31. August 2014

-

nicht gestartet

AMSC Bindlach

12. Oktober 2014

11/43

9,44 Punkte

AMSC Bindlach

12. Oktober 2014

31/40

4,25 Punkte

Saisonbilanz 2013

MSC Marktredwitz

12. Mai 2013

-

nicht gestartet

MSC Nordhalben

9. Juni 2013

6/14

7,71 Punkte

MSC Bayreuth

14. Juli 2013

18/33

6,54 Punkte

MSC Bayreuth

14. Juli 2013

7/25

9,20 Punkte

MSC Scheßlitz

21. Juli 2013

11/19

6,21 Punkte

MSC Scheßlitz

21. Juli 2013

5/19

9,37 Punkte

MSC Tirschenreuth

28. Juli 2013

-

nicht gestartet

MSC Sparneck

4. August 2013

-  

nicht gestartet

ASC Burgkunstadt

25. August 2013

9/16

6,38 Punkte

Saisonbilanz 2012

MSC Bayreuth I

13. Mai 2012

22/31

4,90 Punkte

MSC Bayreuth II

13. Mai 2012

12/29

7,86 Punkte

MSC Marktredwitz

20. Mai 2012

-  

nicht gestartet

MSC Nordhalben

3. Juni 2012

-

nicht gestartet

MSC Schesslitz

8. Juli 2012

-

nicht gestartet

MSC Schesslitz

8. Juli 2012

-

nicht gestartet

MSC Tirschenreuth

29. Juli 2012

3/12

9,50 Punkte

MSC Sparneck

5. August 2012

-

nicht gestartet

AMC Coburg

12. August 2012

-

nicht gestartet

ASC Burgkunstadt

26. August 2012

-

nicht gestartet

Saisonbilanz 2011

AC Hof

1. Mai 2011

-

nicht gestartet

MSC Marktredwitz

15. Mai 2011

4/15

8,67 Punkte

MSC Nordhalben

29. Mai 2011

14/14

 2,00 Punkte

AMSC Bindlach

19. Juni 2011

abgesagt

MSC Bayreuth

19. Juni 2011

abgesagt

MSC Schesslitz

10. Juli 2011

12/15

4,00 Punkte

MSC Tirschenreuth

31. Juli 2011

6/6

2,00 Punkte

MSC Sparneck

21. August 2011

6/18

8,67 Punkte

ASC Burgkunstadt

28. August 2011

7/8

3,25 Punkte

Saisonbilanz 2010

MSC Nordhalben

30. Mai 2010

-

nicht gestartet

AMSC Bindlach

20. Juni 2010

-

nicht gestartet

MSC Bayreuth

20. Juni 2010

-

nicht gestartet

MSC Schesslitz

11. Juli 2010

-

nicht gestartet

AC Bayreuth

22. August 2010

ABGESAGT

ASC Burgkunstadt

29. August 2010

11/12

2,83 Punkte

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü