www.oldtimerslalom.de

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Kilian Nierenz

Die Fahrer & die Autos

Kilian Nierenz

AMC Naila

Maschinenanlagenführer, 21 Jahre

Gleich nach dem Eintritt in die Grundschule begann Kilian Nierenz mit dem Motorsport - nämlich 2005. Über die schulischen Erfolge wissen wir nichts, aber motorsportlich gesehen ist er ein echtes Multi-Talent. Kart-Slaloms, Orientierungsfahrten, Automobilslaloms und vor allem Cross-Slaloms - so gut wie nichts war und ist vor dem Nailaer sicher. Und die gezeigten Leistungen (also nicht die schulischen!) sind wirklich aller Ehren wert.

Selber zeigt er sich bescheiden: Sein Hobby sei, Autos über verschiedene Strecken zu quälen und sein größter Erfolg, dieses unfallfrei zu tun.

Außerdem habe er (wir haben das nicht überprüft) den Gardasee ohne Navi gefunden, keine Punkte in Flensburg auf dem Sünderkonto und noch keine "Schelln" vom Onkel erhalten. Gut, das kann sich ändern - je nachdem, in welcher Weise Panzertape zum Einsatz kommt.

Audi 50

170 PS aus 1299 ccm Hubraum

Baujahr 1978 - eingesetzt 2019

Der Kleinwagen Audi 50 wurde zwischen 1974 und 1978 von der Audi NSU Auto Union AG als "Typ 86" hergestellt, danach gab es das Modell als VW Polo. Heute sind nur noch wenige Exemplare erhalten – Rostschutz war weitgehend unbekannt. Was genau den Besitzer Mike Wunder bewogen hat, sein Gruppe-H-Auto an Kilian Nierenz zu verleihen, wissen wir nicht - Gerüchten zufolge könnte "der Förster" eine Rolle gespielte haben. Kilian selbst meint zum Auto: "Zickt, beißt gerne, aggressiv, breit und laut - aber sensibel".  

VW Golf III

174 PS aus 2800 ccm Hubraum

Baujahr 1997 - eingesetzt: 2018

Das VW-Erfolgsmodell ist auf der Straße weit häufiger anzutreffen als im Motorsport, wo der kompakte Fronttriebler etwas unterrepräsentiert ist. "Bissl was" ist an dem Fahrzeug geändert, das sich seit 2015 im Besitz von Kilian Nierenz befindet.

VW Polo 86 c

ca. 130 PS aus 1272 ccm Hubraum

Baujahr 1984 - eingesetzt: 2018

Nach wirklich hervorragenden Cross-Slalom-Resultaten in einem Rückner-Polo greift Kilian Nierenz jetzt auch auf asphaltiertem Untergrund an. Den knallgelben und ziemlich potenten Polo setzt er gemeinsam mit Maximilian Zahn in der Klasse H 12 ein und steuerte ihn 2018 beim MSC Marktredwitz mit beachtlichen Zeiten ganz unbekümmert aufs Podest.

Saisonbilanz 2019

MSC Nordhalben

26. Mai 2019

-

nicht gestartet

AC Kirchenthumbach

14. Juli 2019

-

nicht gestartet

MSC Tirschenreuth

21. Juli 2019

abgesagt

MSC Pegnitz

3. August 2019

26/37

4,97 Punkte

ASC Burgkunstadt

25. August 2019

-

nicht gestartet

MSC Marktredwitz

1. September 2019

-

nicht gestartet

AMSC Bindlach

13. Oktober 2019

-

nicht gestartet

AMSC Bindlach

13. Oktober 2019

-

nicht gestartet

Saisonbilanz 2018

MSC Marktredwitz

21. Mai 2018

11/23

7,22 Punkte

MSC Nordhalben

27. Mai 2018

-

nicht gestartet

AC Kirchenthumbach

8. Juli 2018

-

nicht gestartet

MSC Scheßlitz

15. Juli 2018

-

nicht gestartet

MSC Tirschenreuth

22. Juli 2018

-

nicht gestartet

MSC Pegnitz

4. August 2018

18/27

5,33 Punkte

ASC Burgkunstadt

26. August 2018

-

nicht gestartet

AMSC Bindlach

7. Oktober 2018

-

nicht gestartet

AMSC Bindlach

7. Oktober 2018

-

nicht gestartet

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü