www.oldtimerslalom.de

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Heinz Neumeier

Die Fahrer & die Autos

Heinz Neumeier

MSC Wiesau

Kfz-Rentner, 66 Jahre

Hobbys: Die Couch und der Dämmerschoppen, soweit das hier bekannt ist.


Der gebürtige Leonberger betrieb im oberpfälzischen Mitterteich bis 2017 eine (sehr empfehlenswerte) Kfz-Werkstatt. Seine ersten motorsportlichen Gehversuche unternahm er auf zwei Rädern, und im Gelände. Recht bald realisierte er allerdings, dass die Gefahr des Umkippens mit vier Rädern auf Asphalt signifikant geringer ist - außerdem wird man, so seine Einschätzung, ja auch nicht jünger. Stimmt.

Logischerweise startete er eine langjährige und erfolgreiche Karriere als Rallye-Beifahrer und Slalom-Pilot, wo zahllose Klassensiege zu Buche stehen. In der F 9 bis 1600 ccm Hubraum ist er mit seinem Mazda MX 5 eine feste Größe.


Miata Miata

Baujahr 1991 - eingesetzt 2018 (ungeschlagen)/2019

114 PS aus 1598 ccm Hubraum

Die 2002 erworbene Straßen-Version des Slalom-Renners - mit echtem Cabrio-Verdeck und in serienmäßigem Zustand. Der offene Flitzer diente 2018 auch als Einsatz-Fahrzeug bei der Internationalen Alpenpässe-Fahrt - und erwies sich dort als echtes Spaßmobil. Im OSCO kam er beim Finale 2018 zum Einsatz, mit bisher nie da gewesenem Erfolg: In beiden Läufen einfach nicht zu schlagen.

Miata MX 5  

Baujahr 1991 - eingesetzt 2017/2018

ungefähr 115 PS aus 1598 ccm Hubraum

"Wenn ich mit dem Schmarrn anfang..." - so begannen jahrelang die Neumeierschen Kommentare, wenn die Sprache auf den OSCO kam. 2017 wagte er dann doch den entscheidenden Schritt, gab jedoch in der Hoffnung, unerkannt zu bleiben, den für die Gruppe F optimal vorbereiteten Mazda als "Miata" aus. So lautete die Werksbezeichnung für den US-Export - den kleinen roten Hecktriebler besitzt der Mitterteicher seit 2001.  

BMW 730 i  

Baujahr 1988 - eingesetzt 2017

180 PS aus 2965 ccm Hubraum, absoluter Serienzustand, null Rost..

Aus Freude am Fahren....wenn's der Mazda mal nicht tut, wie beim Slalom des RTC Bad Berneck/MSC Pegnitz 2017.

Saisonbilanz 2019

MSC Nordhalben

26. Mai 2019

12/27

7,56 Punkte

AC Kirchenthumbach

14. Juli 2019

20/30

5,33 Punkte

MSC Tirschenreuth

21. Juli 2019

abgesagt

MSC Pegnitz

3. August 2019

9/37

9,57 Punkte

ASC Burgkunstadt

25. August 2019

19/27

4,96 Punkte

MSC Marktredwitz

1. September 2019

5/22

9,73 Punkte

AMSC Bindlach

13. Oktober 2019

8/34

9,65 Punkte

AMSC Bindlach

13. Oktober 2019

6/33

10,18 Punkte

Saisonbilanz 2018

MSC Marktredwitz

21. Mai 2018

2/23

11,13 Punkte

MSC Nordhalben

27. Mai 2018

18/21

3,43 Punkte

AC Kirchenthumbach

8. Juli 2018

10/18

6,44 Punkte

MSC Scheßlitz

15. Juli 2018

5/20

9,50 Punkte

MSC Tirschenreuth

22. Juli 2018

17/23

4,61 Punkte

MSC Pegnitz

4. August 2018

12/27

7,56 Punkte

ASC Burgkunstadt

26. August 2018

-

nicht gestartet

AMSC Bindlach

7. Oktober 2018

1/36

11,72 Punkte

AMSC Bindlach

7. Oktober 2018

1/31

11,68 Punkte

Saisonbilanz 2017

AC Waldershof

30. April 2017

14/20

5,00 Punkte

MSC Nordhalben

21. Mai 2017

8/25

8,80 Punkte

MSC Marktredwitz

28. Mai 2017

abgesagt

AC Kirchenthumbach

9. Juli 2017

abgesagt

MSC Scheßlitz

16. Juli 2017

20/23

3,30 Punkte

MSC Tirschenreuth

23. Juli 2017

8/13

5,85 Punkte

MSC Pegnitz

20. August 2017

10/17

6,12 Punkte

ASC Burgkunstadt

27. August 2017

7/16

7,63 Punkte

AMSC Bindlach

15. Oktober 2017

25/37

5,24 Punkte

AMSC Bindlach

15. Oktober 2017

15/35

7,71 Punkte

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü